DIE „GARTENKIDS 2018“ SAGEN TSCHÜSS!

DIE „GARTENKIDS 2018“ SAGEN TSCHÜSS!

Der Garten ist abgeerntet. Im September sind wir zum letzten Mal in unseren Schulgarten gegangen. Wir hofften, noch einmal viel zu ernten. Aber leider hat der Super-Sommer uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Leider waren nur Zucchini, davon allerdings mehr als genug, ein paar Zierkürbisse und die Kartoffeln zu ernten. Diese waren ebenfalls sehr klein und die Ernte war mager.

Aber was soll’s. Es hat Riesenspaß gemacht, jeden Montag in den Garten zu gehen. Es ist einfach toll, kleine Samenkörner und kleine vorgezogene Pflanzen wachsen zu sehen. Einen eigenen kleinen Garten zu bewirtschaften und Salat und Gemüse zu ernten, wenn auch wenig und mit viel Arbeit und Schweiß verbunden, war einfach super!!

GARTEN DER VIELFALT – ERNTEDANKFEST

Wir haben zusammen das Erntedankfest gefeiert. Wir wurden in Gruppen eingeteilt, jede Gruppe hatte eine andere Aufgabe. Gemüsesticks zu schnippeln aus Kohlrabi, Möhren und Gurken, eine leckere Kartoffelsuppe zu kochen, einen Kräuterdip aus Quark herzustellen, Ofenkartoffeln mit Olivenöl und Rosmarin zu zaubern und einen frischen Salat zuzubereiten waren unsere Aufgaben.

Ganz schön viel zu tun!!!!

Erntedank 2
Erntedank 2

Wir mussten das Gemüse schnippeln und haben es dann in eine Schüssel gemacht. Das dauerte eine halbe Stunde. Dann haben wir Gewürze dazu getan und fleißig umgerührt und abgeschmeckt.

Jede Gruppe hat sich angestrengt, ihre Gerichte gut hinzubekommen. Frau Bonitz hat uns aber sehr geholfen.

Als alle fertig waren, haben wir gegessen. Es war alles so lecker, vor allem unser Salat und die Kartoffelsuppe waren lecker.

Anschließend gab es noch einen Apfel und auch eine kleine Süßigkeit – Gummibärchen.

Das Aufräumen war nicht so lustig, denn wir mussten uns ganz schön sputen.

Aber wir waren uns alle einig: Es war so ein schönes ERNTEDANKFEST. (Maira Schenk 6a)

Kommentare sind geschlossen.